Allgemeines über Venatoren

Der Venator (Homo Egeiro Kynigos, lit. „erwachter Jäger“) ist eine außergewöhnliche Subspezies des Homo Egeiro, oder, im Laienvokabular, des Erwachten Menschen. Als eins der Talenti Majora ist sie wie die meisten großen Begabungen erblich und tritt selten spontan auf. Ein Ursprung für den genetischen Faktor konnte bisher nicht sicher belegt werden, doch die Theorien reichen vom theologischen (Venatoren als Götterboten, Gesegnete, Verfluchte, Bestrafte) über das Banale (vergl. Comic-Superhelden) bis zum paranoid-fantastischen (Aliens, transdimensionale Wanderer, etc.).

Venatoren werden wegen ihrer außergewöhnlichen Begabung historisch entweder verehrt oder verfolgt und grenzen sich dadurch oft in Charakter und Kultur ähnlich stark von anderen Homo Egeiro ab wie in ihren Fähigkeiten.

Prof. Dr. rer. nat. Eleysius Bornkamp, h.c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.